Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2014 angezeigt.

Maniküre natürlich im Trend

Momentan sind Metallic- Nagellacke wie aus der Gwen for OPI Kollektion voll im Trend. Die Marke NCLA hat neben Kure Bazaar dazu perfekte Alternativen ohne schädliche Lösungsmittel, auf Basis von Maisstärke und Schellack. Trocknen schneller und halten gut. Und weil ich Cameron Diaz' folienglänzende Silberkrallen in 'The Counselor' anbetungswürdig finde, musste heute der LAX Jet Setter von NCLA auf meine Nägel.


Ich wünsche euch einen guten Wochenstart ;)

Die richtigen Clips für gesunde Haare

Manchmal sind es die einfachen Dinge, die den Unterschied machen. Zum Beispiel, ob man sich Haare ausreißt oder nicht. Neben Haargummis mit Metall und Bürsten mit aufgesetzten Noppen, in denen sich die Haare verfangen können, siehe hier: Tipps für gesundes Haar, gibt es noch andere Fallen. Haarclips. Besonders an der Form, die die meisten Mädchen tragen, befindet sich meist eine Niete, in der sich Haare verfangen können, die man dann nur noch ausreißen kann, denn einmal bleibt meist auch drin.


Man sieht deutlich den Unterschied und so könnt ihr euch auch gut vorstellen, dass Haare, die hier eingeklemmt werden, so leicht nicht wieder rausgehen.


Auch von oben zu sehen: Der Klemmfaktor am Haarclip. Also immer darauf achten, ob an euren Haaraccessoires keine versteckten Fallen lauern.

Sonntags-Beauty-Tipp: Feuchtigkeit

Ein schneller Tipp zwischendurch, denn immer wieder fallen mir an meiner eigenen Schönheitsroutine Dinge auf, die ich euch doch ganz dringend weitergeben möchte. Heute: Haut nie trocken werden lassen.

Richtig bewusst geworden ist mir das wieder bei der gründlichen Beschäftigung mit Erno Lazlo und seiner Reinigungmethode, dem Splashen. Ein mir selbstverständlicher und sehr einleuchtender Punkt in der Hautpflege ist die Nummer mit der Feuchtigkeit. Und mit der versorgt man die Haut am besten, indem man schon bei der Reinigung keinen Tropfen Wasser verschwendet. Das heißt in der Praxis, wenn ihr euch wascht, selbst wenn ihr nur einen Schaum oder ein Reinigungswasser verwendet, ohne abzuspülen, dann lasst die Haut zwischen den einzelnen Pflegeschritten nicht komplett abtrocknen.

Wie bei der Pflege mit fetten Ölen kann etwas Restfeuchtigkeit auf der Haut auch von allen anderen Pflegestoffen mit in die Haut genommen werden und sorgt so für ein besseres Einziehen in die Haut. Also nach dem W…

Die Reinigung mit Seife- auf die Spitze getrieben

1927 heilt der studierte Dermatologe Erno Lazlo die ungarische Prinzessin Stephanie von ihrer Akne. Der Grundstein für seinen legendären Ruf als Hautarzt der Promis. 1937 ist er in Hollywood und bald DER Hype unter den Damen der Filmgesellschaft. Greta Garbo wird Fan und Freundin und seine Reinigungsmethode rettet wohl so manch einer Schauspielerin den Teint.

Er verwendet nicht nur Seife, sondern ölt die Haut vorher ein. Durch die Massage mit dem Öl lösen sich Schmutzpartikel und Make-up und mit Seife und Wasser wird alles gründlichst entfernt. Seife und Wasser- viel Wasser! Erno Laszlo erfindet das 'Splashen'. Dabei füllt man das Waschbecken mit gut warmem Wasser, gibt das Öl auf die Haut und massiert es ein. Dann taucht man das Seifenstück in das warme Wasser, reibt damit etwas über das Gesicht, erzeugt dann Schaum in den Händen und wäscht sich damit. Dann kommt der wichtigste Teil des Rituals. Das Ritual Mit beiden Händen spritzt man sich das Wasser, in dem sich jetzt Seife…